Produktkühler TKBD

_Annahmebunker AB3S_ -|- _Mülltrennanlage NTA 8_ -|- _Produkttrockner TKBDs_
_Produktkühler TKBD_ -|- _Förderschnecken_ -|- _Trommelsieb TS_ -|- _Windreiniger KO_


Produktkühler TKBD Silo-System

Produktkühler / Vorwärmer für schüttfähige und rieselfähige  Produkte.

Das hierbei  speziell entwickelte und patentierte Verfahren für schütt- und rieselfähige Produkte wendet das Energie effiziente Luft- Produkt- Gegenstromverfahren an.

Dieses Luft- Produkt- Gegenstromverfahren kann zum Kühlen, Lüften oder zum Erwärmen verwendet werden.

Die hierbei eingesetzte und bewährte Verfahrensprinzig  mit überlappenden Belüftungsöffnungen  gewährleistet ein nahezu paralleles Austragen der Produkte. Hierbei werden die untersten Produkte mit der bereits längsten Verweilzeit ausgetragen.
Dabei findet der Energieaustausch im Gegenstromprinzip Luft - Produkt  größtenteils in der untersten Produktschicht statt.
 

Produktkühler-TKBD

1. Vorteile des Produktkühlers / Vorwärmers TKBD

  • Energieeffizientes  Gegenstromprinzip Luft - Produkt
  • wesentlich verringerter  Einsatz von Kühl oder Heiß Luft
  • wesentlich verringerter Stromaufwand
  • Geringer Energiebedarf der Heiz oder Kühlleistung
  • Geringer Aufwand von Entstaubung
  • Geringer Platzbedarf
  • Flexible Bauhöhe mit integrierter Bevorratung des Produktes
  • Auch als Lagersilo nutzbar (durch die Parallelabsackung wird altes Produkt ständig als Erstes ausgetragen)
  • Modular erweiterbares System
  • Leistungssteigerung bei bestehenden Trocknung- oder Press- Anlagen

1.1 Vorteile beim Kühlen mittels Gebläse oder Kühlaggregat

  • Bei Einsatz an bestehenden Trocknungsanlagen steigert dies die Trocknerleistung, da Produkte mit höherer Feuchtigkeit heiß aus dem Trockner ausgetragen werden  (z.B. bei Mais bis 17,5% Feuchte )
  • Verminderung des Energiebedarfes des Trockners.
  • Externes Kühlen erhöht die Trocknerleistung um ca. 15 - 30%
  • Feuchtigkeitsschwankungen im Produkt werden reduziert.
  • Verbesserung der Qualitätsmerkmale
  • Eine Feuchtigkeitsreduzierung der Produkte durch Einsatz von Umgebungsluft  kann Feuchtigkeitsentzug  von bis zu 4 % erzielen.
  • Bei Einsatz von Kühlgeräten wird ein höherer Wasserentzug  erzielt.
  • Lagerfähigkeit des gekühlten Produktes steigt .
  • kontinuierlicher Betrieb
  • verwendbar zum Kühlen von Produkten aus Pellet Pressen
  • Reduzierung des Energieverbrauches von Kühlgeräten ( 1/3 )

1.2 Vorteile beim An- oder Erwärmen mittels Gebläse oder Heizaggregat

  • Feuchtigkeitsentzug bis 4% und mehr je nach Anwendung.
  • Feuchtigkeitsschwankungen im Produkt werden reduziert.
  • Geringer Ölverbrauch durch Luft - Produkt  Gegenstromprinzip.
  • Qualitätsmerkmale werden verbessert .
  • Die Lagerfähigkeit steigt.
  • Presserträge werden durch Einbringung von angewärmten Produkten erhöht (z.B. Erwärmen von Raps steigert dessen Ölausbeute)

Produktkühler TKBD Maschinenbau Brama GmbH
2. Aufbau und Funktion des Kühlers
Der „ Boden „ des Kühlers besteht aus einem flächendeckendem vielfach spezial Belüftungs-System mit gesteuerter Austragung.
Dieses System ist variabel je nach Kundenanwendung und Produkt.
Durch die dachförmige Ausführung wird ein freies Durchfließen der Produkte verhindert. Die Befüllung und Entleerung des Kühlers kann kontinuierlich, vollautomatisch oder im Satz / Umlauf erfolgen.
Die Standard- Kühlerabmessungen ist nach Kundenwunsch  nach der Anzahl der Aufbauten und Vorlagerung bis zu 18 Metern Höhe  möglich.
 

2.1 Kühlerprodukte und Einsatzbeispiele des Kühlers
Typische Kühlerprodukte sind:

  • Getreide
  • Reis
  • Mais (heiß aus dem Trockner)
  • Pellet
  • Raps
  • Granulat
  • Sonnenblumen
  • und andere fließfähige, rieselfähige Produkte


Funktion als Durchlauftrockner
Das Silo wird ständig mit Produkt befüllt. Mittels Heißluft wir das Produkt getrocknet und kontinuierlich ausgetragen. Hierbei spielen ebenso die Paralleles absacken  sowie das Gegenstromverfahren (Luft von unten, Getreide von oben) eine große Rolle.

Funktion als Satz- und / oder Satzumlauftrockner- Kühler
Die Ware wird chargenweise eingefüllt und dann im Satz – Umlauf oder Durchlauf Verfahren gekühlt bzw. getrocknet.

Funktion für Produktanwärmung im Gegenstrom- Durchlaufverfahren
Je nach Bedarf wird warme oder heiße Luft im Gegenstromprinzip durch das Produkt geführt. Dadurch erwärmt sich dieses auf die gewünschte Temperatur.

Schema Produktkühler TKBD
Einsatzbeispiel 1 - Getreideernte: Erntefrisches Getreide (vom Feld ca. 30°) wird in den Kühler eingebracht. Das Produkt  kann nun im Satz, Durchlauf oder Umlauf abgekühlt werden, wobei eine Reduzierung der Feuchtigkeit und Produkttemperatur erreicht wird.

Einsatzbeispiel 2 - Durchlaufkühlen / Tempern von Mais: Heißes Produkt aus dem Trockner wird eingefüllt, wobei die Größendimensionierung des Kühlers etwa die fünffache Stundenleistung betragen sollte. Durch Einbringung von Frischluft mittels Gebläse kann das Produkt auf die gewünschte Temperatur gekühlt und anschließend kontinuierlich entleert werden.

Einsatzbeispiel 3 - Kühlen von Pellets: nachgeschaltet zu Pelletpressen.

Einsatzbeispiel 4 - Anwärmen von Produkten die einer weiteren Bearbeitung wie z.B. zur Ölgewinnung zugeführt werden um Leistung und Ausbeute zu erhöhen.


Anwendungsbeispiel - wird Raps vor der Presse auf die gewünschte Temperatur erwärmt, wird die Ausbeute an Rapsöl um ca. 1 - 2 % gesteigert.
 

2.2 Anwendungsverfahren

  • Durchlauftrockner / Durchlaufkühler
  • Umlauftrockner / Umlaufkühler
  • Satztrockner / Satzkühler


Durchsatzleistung
Hierbei beträgt die Stundenleistungen bei der 3 Meter x 3 Meter Version bis hin zu 15 Tonnen pro Stunde .
Die Leistung dieses speziell entwickelten Verfahrens  ist abhängig von Produkt , Inhalt , Verweildauer und Durchfließ Geschwindigkeit und verfügbarem Eingangsmedium Luft .
Die Größendimensionierung der Anlage sind frei wählbar.
 

Foto Produktkühler TKBD Silo . Produktkühler TKBD Silo-System . TKBD Produktkühler Maschinenbau Brama GmbH


Download Dateien:

Download Beschreibung TKBD Silo-Produktkühler

_